+49 (0) 173 26 59 420 [email protected]

Das Erdelement

Disharmonien im Erdelement führen zu vielfältigen körperlichen und seelischen Störungen

Die Mitte des Menschen – Das Erdelement in der Akupunktur und der Ernährungslehre

Das Erdelement nimmt innerhalb der Fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser der traditionellen chinesischen Medizin eine zentrale Stellung ein. Disharmonien im Erdelement führen zu vielfältigen körperlichen und seelischen Störungen.

Zu den Störungen im Erdelement gehören im seelischen Bereich die übermäßige Sorge, das Gefühl von Verlassenheit, innere Leere und Energielosigkeit, aber auch Phobien und Suchtbeziehungen zum Essen. Situationen und Beziehungen fühlen sich verfahren und undurchdringlich an.

Auf der körperlichen Ebene fehlt es an Ausdauer. Die Erschöpfung steht im Vordergrund, oft begleitet durch Kopfschmerzen, die konflikt- oder witterungsabhängig sein können. Magenschmerzen, Schweregefühl im Augenbereich und Bereich der Gliedmaßen, bis hin zu ständigen Gelenk- und Muskelschmerzen, Ödeme und das Gefühl von Verschleimung belasten die Betroffenen.

Ist das Erdelement in Harmonie, können wir auf Stabilität und Ausgleich bauen und das Leben so akzeptieren, wie es ist.